top of page

Berufliche Qualifizierung Teilhabe

Servicekräfte werden eingesetzt in Hotels, Bistros, Cafés, Altenheimen, Großküchen, Tagungshäusern, Dienstleistungsagenturen, Betrieben des Lebensmitteleinzelhandels, Mensen etc. Zum Tätigkeitsbereich gehören unterstützende, vorbereitende und angeleitete Tätigkeiten in den Bereichen Versorgung, Reinigung, Service und haushaltsnahe Dienstleistungen.

Voraussetzung

Erfüllung der Vollzeitschulpflicht und
mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 9

 

Ziel des Bildungsganges

Berufsabschluss nach Landesrecht zur staatlich geprüften Servicekraft und Fachoberschulreife (FOR) und die Möglichkeit der Qualifikation zum Besuch der gymnasiale Oberstufe (FORQ)

Perspektive

Die Verbindung von Berufsabschluss und Fachoberschulreife ermöglicht die Aufnahme in die Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft mit dem Ziel der Fachhochschulreife.

 

Ausbildungsinhalte

Berufsbezogener Bereich
Theorie: Betriebs- und Arbeitsorganisation, Praxis: Produktion, Theorie: Personenbezogene Dienstleistung, Praxis: Personenbezogene Dienstleistung
Berufsübergreifender Lernbereich
Mathematik, Englisch, Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich
EDV, Praktika, 16 Wochen Berufspraktikum insgesamt in Betrieben des Gastgewerbes und der Hauswirtschaft


 

 

Weckmänner.jpg

Abteilungsleitung / Bildungsgangleitung

Sekretariat

Frau Thomas
rwbk@schulen-bonn.de
0228 777065

bottom of page